Click on the slide!

Fördermittel

Professionelle Innovationsförderung seit mehr als 20 Jahren! 

More...
Click on the slide!

Tagline

The Best Way to have a good Idea, is to have a lot of Ideas.  

More...
Click on the slide!

Ideenwerkstatt

100 Ideen, 5 Favoriten, 1 Lösung.

More...
Click on the slide!

F+E Dienstleistungen

Zukunft clever gestalten mit Nanomaterialien.

More...
Click on the slide!

F+E Dienstleistungen

Material-Innovationen mit rent a scientist®.

More...
Click on the slide!

Entwicklungsplanung

rent a scientist® bringt Innovationen in Unternehmen. Wir gestalten Märkte durch Kreativität und Knowhow.

More...
Click on the slide!

Umsetzungskompetenz

The next big idea. Wir entwickeln Plattform-Technologien.

More...
Click on the slide!

Konzepte

Neue Produktfunktion durch Material-Innovation.

More...
Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks
Home News Neueste Forschungsergebnisse zu Nanosilber
Neueste Forschungsergebnisse zu Nanosilber PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 15. März 2012 um 01:00 Uhr

newsletter - Rundschreiben März 2012

 

 

Sehr geehrte Kunden und Partner,

wir möchten Sie hiermit über sehr erfreuliche Forschungsergebnisse zu Nanosilber informieren.

Entwarnung für den Einsatz von Nanosilber in Textilien

Das vom Land Baden-Württemberg auf Initiative der AFBW e.V. geförderte Forschungsprojekt "TechnoTox" beschäftigte sich ausführlich mit der Frage,
ob nanofunktionalisierte Textilien sicher für Mensch und Umwelt sind.
Zu allen untersuchten Punkten gaben die Forscher nun Entwarnung (ausführlicher Bericht siehe Pressemitteilung der Hohenstein Institute).
Presseinformation Hohenstein Institute

AgPURE eines der am besten untersuchtesten Nanomaterialien

Das oben genannte TechnoTox –Projekt ist allerdings nur eines von vielen Forschungsprogramm, dem wir unser Material zur Verfügung gestellt haben.
AgPURE ist außerdem offizielles Referenzmaterial im Rahmen des OECD-Sponsorship Programm „for the testing of manufactured nanomaterials“.
An 50 Forschungsendstellen wird hier weltweit mit AgPURE geforscht. In Deutschland sind wir an den Forschungsprogrammen UMSICHT und Silbernanopartikel/NanoCare mit unserem AgPURE beteiligt.
Die ausnahmslos positiven Erfahrungen aus dem mehr als 100 jährigen praktischen Einsatz von Nanosilber (unter dem Namen kolloidales Silber)
in ungebundener Form (Wundheilung, Wasseraufbereitung, Mittel gegen Durchfall) werden über diese Programme nun durch neueste Forschungsergebnisse untermauert.

Der Einsatz von AgPURE  schafft hochwertige und nachhaltige Produkte, die mit deutlich weniger Reinigungschemie auskommen
In Zeiten steigender Rohstoffpreise und massiv zunehmender Umweltbelastungen sind vor allem nachhaltige Qualitätsprodukte gefragt.
Produkte also die ein qualitatives statt ein quantitatives Wirtschaftswachstum erzeugen.
Diese Qualität und Nachhaltigkeit kommt aber nicht von selbst. Es sind vor allem innovative Materialtechnologien gefragt.
AgPURE ist eine solche Materialtechnologie. Unser AgPURE wird nicht als Beschichtung auf die Textilien aufgebracht, sondern in die Fasern (über das Masterbatch) fest eingebunden.
Durch dieses Verfahren werden die Textilien dauerhaft und nachhaltig ausgerüstet. Auch nach 500 Wäschen sind die so behandelten Textilien noch gegen die Ansiedlung von Bakterien geschützt.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Bioziden schützt AgPURE dabei gezielt die Oberfläche der Textilien und wirkt nicht in die Umgebung.
Das heißt die Hautflora wird durch den Einsatz von Nanosilber nicht beeinflusst.
Genau das haben die Hohenstein Instituten nun festgestellt. (siehe Presseinformation Hohenstein Institute )
In seiner Veröffentlichung schreiben die Hohenstein Institute: „Eine Veränderung der Gesamtkeimzahl auf der Haut oder eine
Verschiebung im Keimspektrum konnte ebenso nicht festgestellt werden und keine der Testpersonen zeigte dermatologische Veränderungen wie z. B. zunehmende
Trockenheit oder Entzündungen.“
Mit einem kg Nanosilber können z.B. 50.000 Unterhemden dauerhaft antimikrobiell ausgerüstet werden.
Textilien werden heutzutage weniger wegen ihrer sichtbaren Verschmutzung, sondern in erster Linie wegen der Geruchsbildung gewaschen.
Mit AgPURE ausgerüstete Textilien müssen deutlich weniger oft gewaschen werden.
Mit einer minimalen Einmalausrüstung können somit Unmengen von Verbrauch- und Reinigungschemikalien, die unsere Abwässer belasten, eingespart werden.
AgPURE stellt deshalb die Textilausrüstung der Zukunft dar und ist ein wichtiger Schritt zu nachhaltigeren Produkten in der Textilindustrie.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Sie können uns aber auch auf der ACHEMA (18 -22. Juni in Frankfurt), beim Congress MedTech (4-5. Juli in Nürnberg) oder der COMPOSITES EUROPE (9-11.Okt. in Düsseldorf) besuchen.

 

einige RAS Kunden

Share this post