Click on the slide!

Fördermittel

Professionelle Innovationsförderung seit mehr als 20 Jahren! 

More...
Click on the slide!

Tagline

The Best Way to have a good Idea, is to have a lot of Ideas.  

More...
Click on the slide!

Ideenwerkstatt

100 Ideen, 5 Favoriten, 1 Lösung.

More...
Click on the slide!

F+E Dienstleistungen

Zukunft clever gestalten mit Nanomaterialien.

More...
Click on the slide!

F+E Dienstleistungen

Material-Innovationen mit rent a scientist®.

More...
Click on the slide!

Entwicklungsplanung

rent a scientist® bringt Innovationen in Unternehmen. Wir gestalten Märkte durch Kreativität und Knowhow.

More...
Click on the slide!

Umsetzungskompetenz

The next big idea. Wir entwickeln Plattform-Technologien.

More...
Click on the slide!

Konzepte

Neue Produktfunktion durch Material-Innovation.

More...
Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks
Home News IHK-Aktionstag 24.November 2010, 15-19h
IHK-Aktionstag 24.November 2010, 15-19h PDF Drucken E-Mail

Vortrag der Firma rent-a-scientist GmbH auf dem IHK-Aktionstag zu dem Thema: "Ideen auf den Markt bringen - Erfolgsfaktor Finanzierung"

>Ideen auf den Markt bringen

>Erfolgsfaktor Finanzierung

>Programm

>Veranstaltungsort: Technologiecampus Cham, Badstrasse 21; 93413 Cham

 

 

>Ideen auf den Markt bringen

Für ein rohstoffarmes Land wie Deutschland ist die Innovationsfähigkeit der Unternehmen das A und O. Von ihr hängen Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand ab. Häufig scheitern jedoch gute Ideen am Geld.

Normalerweise finanzieren Mittelständler Innovationen mit Eigenkapital, doch die Krise und die schlechten Geschäftszahlen von 2009 verringern die Spielräume. Das führt dazu, dass viele aussichtsreiche Vorhaben nicht oder nur kurzfristig nach Kassenlage realisiert werden können.

Die Finanzierung von Innovationen über Kredite setzt eine solide Eigenkapitalausstattung der Unternehmen voraus und ist selbst in normalen Zeiten ein schwieriges Unterfangen. Der Erfolg der Projekte ist häufig nur schwer einzuschätzen und stellt für die Finanziers damit ein erhöhtes Risiko dar. Mit Blick auf die schlechten Bilanzzahlen der Unternehmen aus dem Jahr 2009 sind die Kreditinstitte derzeit noch zurückhaltender bei der Kreditvergabe. Die Finanzierung von Innovationsvorhaben wird merklich schwieriger. Beteiligungskapital, insbesondere Wagniskapital, als externes Eigenkapital in anderen Ländern ein wichtiger Baustein der Innovationsfinanzierung, ist in Deutschland nur wenig verbreitet.

Auch öffentliche Zuschüsse in Form von Projektmitteln können ein wichtiger Baustein zur Finanzierung von Innovationsprojekten sein. So hat die Aufstockung der technologieoffenen Förderprogramme der letzten Jahre, insbesondere des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), starke Impulse im Innovationsgeschehen des Mittelstands setzen können.

 

>Erfolgsfaktor Finanzierung

Für Unternehmen ist es wichtig, die verschiedenen Finanzierungswege zu kennen, und deren Passgenauigkeit für den eigenen Betrieb zu prüfen. Hier setzt der IHK-Aktionstag "Ideen auf den Markt bringen - Erfolgsfaktor Finanzierung" an und will mit praxisnahen Informationen und Hinweisen zu Ansprechpartnern Antworten geben:

 - Welche Förderprogramme passen zu meinem Projekt?

 - Wie bereite ich ein Finanzierungsgespräch mit einer Bank für ein risikoreiches Innovationsprojekt vor? Oder:

 - Was muss ich bei der Finanzierung eines Innovationsprojekts über Kooperationen mit anderen Unternehmen und/oder Forschungseinrichtungen und Hochschulen beachten?

Mit diesem Aktionstag will die IHL Regensburg für Oberpfalz / Kelheim die Unternehmen aus dem Mittelstand und technologieorientierte Start-ups umfassend über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten von Innovationen, z.B. über Zuschussprogramme, Kreditgeber oder Eigenkapitalgeber informieren.

 

>Programm 

 

>Anmeldung

Anmeldeschluss: 20. November, Die Teilnahme ist kostenlos.

Telefax: 0941/5694-5243 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Name, Vorname / Unternehmen / Straße / PLZ, Ort / Telefon / E-mail / Datum, Unterschrift

 

>Veranstaltungsort

Technolgiecampus Cham,  Badstraße 21, 93413 Cham

 

>Kontakt

IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim; Herr Werner Beck, Telefon 0941/594-230; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 16. November 2010 um 11:02 Uhr
 

einige RAS Kunden

Share this post