Click on the slide!

Fördermittel

Professionelle Innovationsförderung seit mehr als 20 Jahren! 

More...
Click on the slide!

Tagline

The Best Way to have a good Idea, is to have a lot of Ideas.  

More...
Click on the slide!

Ideenwerkstatt

100 Ideen, 5 Favoriten, 1 Lösung.

More...
Click on the slide!

F+E Dienstleistungen

Zukunft clever gestalten mit Nanomaterialien.

More...
Click on the slide!

F+E Dienstleistungen

Material-Innovationen mit rent a scientist®.

More...
Click on the slide!

Entwicklungsplanung

rent a scientist® bringt Innovationen in Unternehmen. Wir gestalten Märkte durch Kreativität und Knowhow.

More...
Click on the slide!

Umsetzungskompetenz

The next big idea. Wir entwickeln Plattform-Technologien.

More...
Click on the slide!

Konzepte

Neue Produktfunktion durch Material-Innovation.

More...
Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks
Home Ideenwerkstatt Umsetzungskompetenz
bioENERGY_EBSIE_II PDF Drucken E-Mail

EBSIE - Effizienzsteigerung der Biogasnutzung durch Solarenergie

Technikumsphase

Ziel: Design und Aufbau einer Technikumsanlage, Verfahrensentwicklung und Wirtschaftlichkeitsprüfung.

Kooperationsprojekt mit Schmack Biogas, gefördert von der FNR (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe). Laufzeit 2006 - 2008.

 

Das Projekt Effizienzsteigerung der Biogasnutzung durch Solarenergie, EBSIE – Technikumphase, wurde von der Schmack Biogas AG in Kooperation mit der rent a scientist GmbH durchgeführt. Anhand einer Technikumsanlage wurde die wirtschaftliche Machbarkeit des EBSIE-Prinzips ermittelt. Mit Hilfe von open pond Photobioreaktoren und speziellen Gaswaschtürmen wurde untersucht, ob es gelingen kann, CO2 aus Biogas effektiv zu entfernen und mit diesem CO2 Algenbiomasse zu erzeugen. Der Nutzen des Verfahrens wird durch Biogas mit hohem Methananteil und Algenbiomasse (zur Erzeugung von Biogas) erzielt. Die für die Aufbereitung des Biogases und der Produktion von Algenbiomasse aufzuwendenden Kosten wurden dem Nutzen gegenübergestellt und so eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung aufgestellt.

Der vollständige Abschlussbericht kann heruntergeladen werden:

 

 

PROJEKTE IW-U

Querdenken mit System

Ein Beispiel aus der Textilindustrie

Beispiel für eine Suche nach Produktinnovationen. Im beschriebenen Fall mußten Produktkonzepte für neue Märkte gefunden werden. Dabei sollte vorhandens Technologie Know-how und vorhandene Produktionsanlagen genutzt werden.

-->

 

einige RAS Kunden

Share this post